Aragorn I.

Dúnedain-Stammesfürst von Arnor. Nachdem das Nördliche Königreich der Dúnedain im Jahre 1974 des Dritten Zeitalters der Sonne vom Hexenkönig von Angmar zerstört worden war, wurden die Thronanwärter, von denen es insgesamt sechzehn gab, als Stammesfürsten bezeichnet. Aragorn I. war der fünfte von ihnen. Wenig wird über jene dunkle Zeit berichtet, bekannt ist nur, dass Aragorn, nachdem er acht Jahre als Stammesfürst geherrscht hatte, im Jahre 2327 von Wölfen in Eriador getötet wurde.

 

 

 

 

 

 

zurück

 
     

 

About. Art. Interaktiv. Argolas.