Elwing

Elbenfürstin von Doriath. Elwing die Weiße war die Tochter Diors und Nimloths von Doriath und das einzige Mitglied ihrer Familie, das die Brandschatzung Menegroths durch die Noldor im Jahre 509 des Ersten Zeitalters der Sonne überlebte. Mit dem ihr vermachten Silmaril fand sie Zuflucht in Arvernien. Sie vermählte sich dort mit Earendil dem Seefahrer und schenkte ihm zwei Söhne, die Zwillinge Elrond und Elros. Als die Noldor jedoch erfuhren, wo der Silmaril war, griffen sie erneut an. Da sie keinen anderen Ausweg sag, stürzte Elwing sich mit dem Silmaril ins Meer. In diesem Augenblick griff Ulmo, der Herr der Wassers, in das Geschehen ein, indem er Elwing in einen weißen Seevogel verwandelte, und mit dem Silmaril im Schnabel flog sie über das Meer, um Earendil zu suchen. Als sie ihn gefunden hatte, gelang es beiden, die Unsterblichen Lande zu erreichen, wo sie die Valar um Hilfe baten. Nach dem Krieg des Zorns stieg Earendil mit dem an seiner Stirn befestigten Silmaril in den Himmel auf und segelte mit seinem Schiff über das Firmament. Er wurde als Morgenstern bekannt. Elwing bezog danach einen Turm an der Nordküste von Eldamar und flog jeden Abend, wenn Earendils Schiff sich über dem westlichen Horizont näherte, als weißer Vogel davon, um sich mit ihrem Gatten zu vereinigen.

 

 

 

zurück

 
     

 

About. Art. Interaktiv. Argolas.