Eorl

Nordmensch, König von Rohan. Eorl, der Junge genannt, folgte seinem Vater Léod als Herrscher der Eothéod auf den Thron. Mit der Zähmung von Felaróf, dem Vater der legendären Mearas, der weißen "Pferdefürsten" von Rohan, gewann er unsterblichen Ruhm. Eorls Reiterei bewahrte im Jahre 2510 die Menschen von Gondor vor der sicheren Niederlage in der Schlacht von Celebrant. Aus Dankbarkeit übereignete der Truchsess von Gondor seinen Verbündeten die Provinz Calenardhon, die später Rohan genannt wurde, das "Pferdeland". Eorl herrschte als König von Rohan von 2410 bis 2545, als er im Ödland bei einem Kampf gegen die Ostlinge getötet wurde.

 

 

 

 

 

zurück

 
     

 

About. Art. Interaktiv. Argolas.