Faramir

Dúnedain-Herrscher von Gondor. Im Jahre 2983 des Dritten Zeitalters der Sonne geboren, war Faramir der zweite Sohn Denethors II., des letzten Herrschenden Truchsesses von Gondor. Als Anführer der Waldläufer von Ithilien ordnete er den Rückzug von Osgiliath nach Minas Tirith vor der Belagerung Gondors an. Nach dem Tode seines Bruders Boromir wurde Faramir vom Hexenkönig niedergeschlagen und scheinbar tödlich verwundet, Gandalf verhinderte, dass sein geistig umnachteter Vater ihn auf einem Scheiterhaufen verbennen ließ. Durch die heilenden Hände Aragorns wieder zurück ins Leben gerufen, verliebte Faramir sich in die Schildmaid Éowyn. Nach dem Krieg vermählten sich die beiden, und Faramir wurde Truchsess von Gondor und Fürst von Ithilien. Er starb im Jahr 82 des Vierten Zeitalters.

 

 

 

 

 

zurück

 
     

 

About. Art. Interaktiv. Argolas.