Finduilas

Dúnedain-Fürstin von Dol Amroth. Finduilas war die Gemahlin von Denethor II., dem letzten Herrschenden Truchsess von Gondor. Als Tochter Andrahils, des Fürsten von Dol Amroth, im Jahre 2950 des Dritten Zeitalters geboren, gebar Finduilas ihrem Gatten zwei Söhne, Boromir und Faramir. Aber nach zwölfjähriger Ehe entfremdete sie sich ihrem zu Schwermut neigendem Gemahl und verzehrte sich vor Sehnsucht nach ihrer Heimat. Im Jahre 2988 starb sie.
Finduilas von Dol Amroth war zweifellos nach der gleichnamigen Elbenfürstin benannt, welche im Ersten Zeitalter der Sonne lebte. Jene Finduilas liebte zunächst Gwindor, einen Elbenherrscher von Nargothrond, und dann Túrin, einen Helden der Edain. Nach der Zerstörung Nargothronds im Jahre 496 des Ersten Zeitalters wurde Finduilas von Orks gefangengenommen und verschleppt. Als ein Heer von Haladin ihr zur Rettung kommen wollte, töteten sie die Orks an den Teiglin-Stegen und spießen ihren Leichnam mit einem Speer an einen Baum.

 

 

 

 

zurück

 
     

 

About. Art. Interaktiv. Argolas.