Sir Ian Holm

Ian Holm verbrachte für seine Rolle nur sechs Wochen in Neuseeland, dennoch ist sein Charakter eine der außergewöhnlichsten Darbietungen der gesamten Filmtrilogie. 1998 wurde Sir Ian Holm als einer der talentiertesten und ebenso respektiertesten Schauspieler des britischen Königreichs von der Queen zum Ritter geschlagen. Am 12. September 1931 wurde Ian Holm Cuthbert in einer psychiatrischen Anstalt, die von seinem Vater Dr. James Harvey Cuthbert geleitet wird, in Goodmays, England, geboren. Sein Vater nimmt den kleinen lan, als er sieben Jahre alt ist, in eine Aufführung von „Les Misérables“ mit Charles Laughton, mit dem Ian Holm später in der „Royal Academy of Dramatic Art“ zusammenarbeitet. Er heiratete seine Frau Lynn Mary Shaw 1954 und im gleichen Jahr gibt er sein Bühnendebüt in „Orthello“. Holm lernt 1965 die Fotografin Bee kennen, mit der er nach seiner Scheidung von Lynn Mary Shaw zusammenlebt. Rasch steigt Holm zu einem der beliebtesten Bühnenschauspieler des Landes auf. Im Laufe seiner äußerst erfolgreichen Theaterkarriere spielt er in fast allen Shakespeare-Dramen, aber auch in Klassikern wie Tschechows „Onkel Wanja“ und „Der Kirschgarten“ mit. Einen wahren Preissegen bescheren ihm seine zahlreichen Rollen, u.a. einen Tony Award und die mehrmalige Auszeichnung des „Londoner Evening Standard“ zum besten Schauspieler des Jahres. Holm wird gleich für seinen Leinwanddebüt 1968 in Jack Golds „Ereignisse beim Bewachen der Bofors-Kanone“ mit einem BAFTA als bester Nebendarsteller belohnt. Er heiratete seine zweite Frau Sophie Baker 1981, 1991, zehn Jahre später seine dritte Frau Penelope Wilton. Insgesamt ist Holm Vater von drei Töchtern [Sarah -Jane, Melissa, Jessica] und zwei Söhnen [Harry und Barnaby].Übrigens ist die „Herr der Ringe“ - Filmtrilogie nicht die erste Begegnung Holms mit Tolkiens Werken. Er sprach bereits 1981 in der BBC - Hörspielverfassung des Fantasy - Romans die Rolle von Frodo Beutlin. „Es ist immer angenehm zu einem Buch zurückzukehren, das man kennt und das man liebt. Bilbos Rolle ist im „Herr der Ringe“ nicht wirklich umfangreich, mal abgesehen von der Übergabe des Rings. Aber Peter Jackson entschied plötzlich, dass er ein paar Rückblicke im Film haben wollte. Es war sehr interessant, mein jetziges Alter mit einer außergewöhnlichen Maske ins Greisenalter und wieder ganz zurück in Bilbos junge Jahre zu verwandeln. Die Maskenbildner machten ein paar notwendige kleine Straffungen unter mein Kinn. Es ist bemerkenswert, was die alles machen können. Und ich war wieder jung“, erzählt er lachend.

 

Auswahl - Filmographie:

Ereignisse beim Bewachen der Bofors - Kanone [1968]

Maria Stuart, Königen von Schottland [1971]

18 Stunden bis zur Ewigkeit [1974]

Robin und Marian [1976]

Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt [1979]

Die Stunde des Siegers [1981]

Time Bandits [1981]

Greystoke - Die Legende von Tarzan, Herr der Affen [1984]

Brazil [1985]

Dance with a Stranger – Geliebt bis in den Tod [1985]

Eine andere Frau [1988]

Heinrich V. [1989]

Hamlet [1990]

Kafka [1991]

Naked Lunch [1991]

Mary Shelly’s Frankenstein [1994]

King George - Ein Königreich für mehr Verstand [1995]

Nacht über Manhattan [1997]

Das fünfte Element [1997]

Das Süße Jenseits [1997]

Leber lieber ungewöhnlich [1997]

eXistenZ [1999]

The Match [1999]

Animal Farm [1999]

Joe Goulds Geheimnis [2000]

Beautiful Joe [2000]

Die Prophezeiung [2000]

Der Herr der Ringe - Die Gefährten [2001]

Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs [2003]

 

zurück

 
     

 

About. Art. Interaktiv. Argolas.