Bree

An der Kreuzung zweier bedeutender Handelsrouten, der Großen Oststraße und der Nordstraße, im Osten des Auenlandes, befindet sich - angeblich bereits seit dem Zweiten Zeitalter - die kleine aber lebhafte Ansiedlung Bree. Ungefähr 100 Hobbits und Menschen wohnen hier gemeinsam, allerdings wird die ansässige Bevölkerung das ganze Jahr durch eine Vielzahl Reisender und Handeltreibender vergrößert. Berühmt ist Bree nicht zuletzt wegen dem Gasthaus "Zum Tänzelnden Pony", das seit Generationen im Besitz der Familie Butterblume ist und als erste Quelle für Nachrichten, Klatsch und Tratsch gilt. Unter dem Namen Herr Unterberg kehrt Frodo hier auf dem Weg nach Bruchtal mit seinen Freunden Sam, Merry und Pippin ein und legt im Schankraum eine denkwürdige Vorstellung hin, als er nach der Darbietung eines schmissigen Liedes vom Tisch fällt, ihm dabei unabsichtlich der Ring auf den Finger gleitet und er unsichtbar wird. Im "Tänzelnden Pony" lernen die Hobbits auch Aragorn kennen, der sich als Waldläufer Streicher ausgibt und hier schlagen die Ringgeister auf ihrer Suche nach dem Beutlin mit dem Einen Ring erstmalig offen zu - dank der Vorraussicht Aragorns allerdings erfolglos.

 

 

 

 

zurück

 
     

 

About. Art. Interaktiv. Argolas.