Hobbingen

Hobbingen ist ein Dorf nördlich der Großen Oststraße im Westen des Auenlandes. Die Mühle der Familie Sandigmann steht am nahen Fluss Wässer, an der Straße zum dicht benachbarten Wasserau ist das Wirtshaus "Zum Efeubusch" zu finden, während die komfortabelsten Wohnhöhlen in Beutelsend auf dem Bühl sind, wo Bilbo und Frodo Beutlin zu Beginn des Ringkrieges wohnen.

Inmitten einer idyllischen Landschaft, die von Feldern, Hecken und hübschen Gärten beherrscht wurde, lag Hobbingen vor dem Krieg, doch als die vier Hobbits Frodo, Sam, Merry und Pippin nach dem Krieg heimkehren, bietet sich ihnen ein völlig anderes Bild: Entlang der Wasserauer Straße hat man sämtliche Bäume gefällt, die schönen Hecken sind niedergetrampelt worden und Schuppen aus Teerpappe säumen den Weg nach Beutelsend. Doch die verantwortlichen Strolche werden dank der tatkräftigen Hilfe der Freunde verjagt, und schon ein Jahr später ist das Dorf wieder komplett aufgebaut und alles sieht aus wie immer.

 

 

 

zurück

 
     

 

About. Art. Interaktiv. Argolas.