Uruk-hai

Im Dritten Zeitalter züchtet der Dunkle Herrscher eine neue, stärkere Rasse von Orks, genannt Uruk-hai oder kurz Uruks. Dieser Name stammt aus der Sprache der Orks und bedeutet schlicht und ergreifend "Ork-Rasse". Erstmalig erscheinen die fast menschengroßen, wilden Scheusale im Jahre 2475, zu Scharen strömen sie aus den Toren von Mordor und Minas Morgul, erobern Ithilien und zerstören Osgiliath, die bedeutendste Stadt von Gondor.
Im Gegensatz zu den früheren Orks sind die Uruk-hai stärker, ausdauernder und sie scheuen das Licht nicht. Sie sind schwarzhäutig, schwarzblütig und luchsäugig, mit großen Schwertern und Speeren bewaffnet und schützen sich durch schwere Plattenrüstungen, Kettenhemden und starke Rundschilde. Ihre Fähigkeit der raschen Vermehrung macht sie zu einem vortrefflichen Rückgrat von Saurons Armee. Auch Saruman erkennt ihr Potenzial und züchtet in seiner Feste Isengart seine eigenen Uruks. Sich selbst halten die Uruk-hai für etwas Besseres; sie sind stolz auf ihre kämpferische Überlegenheit und oft erheben sie sich zu Anführern von Rotten normaler Orks, die sie verächtlich "snaga" nennen, was in der Schwarzen Sprache "Sklave" bedeutet.

 

 

 

zurück

 
     

 

About. Art. Interaktiv. Argolas.