Zwerge

Ein Volk von Schmieden, Steinmetzen und Bergleuten sind die Zwerge, die meist in unterirdischen Bauten im Gebirge leben. Im Allgemeinen gelten sie als tüchtige Handwerker, tapfere Krieger und zu verlässige Verbündete, wenn sie auch sehr eigensinnig, aufdringlich und manchmal sogar habgierig sind. Sie lieben alles Schöne - solange es aus Metall, Kristall oder Gestein besteht -, legen dennoch aber wenig Wert auf ein gepflegtes Äußeres oder elegante Manieren.
Nach den Legenden der Elben wurden die Zwerge von dem Vala Aule erschaffen, da dieser schwierige Zeiten auf Mittelerde zukommen sah, machte er die Zwerge klein, zäh und stark. Während die Elben der Ansicht sind, dass die zwerge nach ihrem Tod wieder zu dem Stein werden, aus dem sie geschaffen wurden, glauben die Zwerge selbst, dass sie nach ihrem Ableben von Aule in Mandos' Hallen geführt werden.
Die Zwerge gliedern sich in sieben Stämme, von denen jeder einzelne einst seinen eigenen König hatte. Der älteste und angesehenste von ihnen ist wohl Durin, der in der Zwergenstadt Khazad-dûm lebte. Obwohl Khazad-dûm seit jeher der Wohnsitz von Durins Volk war, wandern etliche Zwerge im Ersten Zeitalter weiter nach Westen und gründen dort die Städte Belegost und Nogrod, doch als ihre Heimatorte im Krieg zerstört werden, kehren viele der Überlebenden nach Khazad-dûm zurück. Im das Jahr 1980 des Dritten Zeitalters stoßen die Zwerge beim Abbau einer Mithril-Ader in den Tiefen von Khazad-dûm auf einen Balrog, der dort eingeschlossen lag und nun freikommt, um die Zwerge aus ihrer Stadt zu vertreiben.
Die Zwerge verstreuen sich daraufhin über die Gebirge im Norden, doch Edelmetalle finden sie dort nur spärlich, und das kostbare Mithril ist an keinem Ort Mittelerdes außer Khazad-dûm zu finden, das nun Moria genannt wird - der "Dunkle Abgrund". Es werden mehrere Versuche unternommen, Moria zurückzuerobern, aber selbst nach ihrem Sieg über die Orks in der Schlacht vom Schattenbachtal müssen die Zwerge vor dem Balrog das Feld räumen. Der Dunkle Herrscher versucht, die Zwergenkönige dadurch gefügig zu machen, dass er jedem von ihnen einen der Ringe der Macht überlässt; doch gegen die legendäre Dickköpfigkeit der Zwerge kommen selbst seine magische Kräfte nicht an - ganz im Gegenteil.
Zusammen mit den Wald-Elben und den Menschen von Thal besiegen die Zwerge Saurons Ork-Armee in der Schlacht der Fünf Heere, und unter König Dáin Eisenfuß kämpfen sie im Ringkrieg erfolgreich gegen die mit Mordor verbündeten Ostlinge. Ähnlich wie die Elben sind auch die Zwerge im Dritten Zeitalter ein schwindendes Volk, es gibt zunehmend weniger Frauen als Männer - wenngleich man als Außenstehender kaum im Stande ist, bei den Zwergen die Geschlechter zu unterscheiden. Männer wie Frauen haben Bärte, ihre Körper werden unter dicken Lagen Kleidung vollständig verdeckt und zudem sind Zwerge bezüglich ihres Geschlechts nicht sehr gesprächig. Überhaupt halten sie sich Fremnden gegenüber stets sehr bedeckt, was so weit geht, dass sie sogar ihre Sprache, das Khuzdul, vor anderen Völkern geheim halten, sodass unser Wissen über diese Rasse allein auf Überlieferungen der anderen Völker Mittelerdes besiert.

 

zurück

 
     

 

About. Art. Interaktiv. Argolas.